Kongresshalle
Berlin
Forum Stadtbild Berlin
Schloss
Brandenburger Tor
Stand: 14. Dezember 2018

Aktuelles

Aktuelles

Bauhaus 100 Veranstaltungen

Programm

"100 jahre bauhaus" lädt zu einer deutschlandweiten Entdeckungsreise ein. Sie führt zu den Ursprüngen und Wirkungsstätten der Moderne.

Programm[nbsp]bitte anklicken  oder den nebenstehenden Link https://www.bauhaus100.de/programm/ in Ihren Browser übertragen.

10. Oktober, 14. / 15. November 2018, 9. Januar 2019: Stadtwerkstatt Berliner Mitte

Wer gestaltet eigentlich die Berliner Mitte? Viele! Sie auch?

Alle, die die Berliner Mitte nutzen, bewohnen, hier arbeiten oder sie besuchen sind eingeladen, sich an der Stadtwerkstatt Berliner Mitte zu beteiligen:

Kommen Sie zur Auftaktveranstaltung am 20. September von 18  bis 21 Uhr in die Stadtwerkstatt in der Karl-Liebknecht-Straße 11 (1. OG) und entwickeln Sie gemeinsam mit uns die Berliner Mitte weiter. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Im Beisein von Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, und Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin, werden wir an diesem Abend beginnen, mit den Vertreterinnen und Vertretern aus Bürgerschaft, Initiativen, Politik und Verwaltung, gemeinsam getragene Lösungen für einige Projekte der Berliner Mitte zu erarbeiten. Schwerpunkte der Arbeit werden Projekte in den Bereichen Geschichte und Archäologie, Wohnen und Arbeiten, Freiraum, Kultur und Wissenschaft sowie die verkehrliche Infrastruktur sein.

Nach der Auftaktveranstaltung wird der Ort der Stadtwerkstatt regelmäßig vom Vor-Ort-Büro der Stadtwerkstatt Berliner Mitte, dem Standortmanagement Berliner Mitte, sowie dem Leitlinienprozess für Büerger*innenbeteiligung an der Stadtentwicklung genutzt.

Weitere Termine der Stadtwerkstatt Berliner Mitte 2018
10.10.2018, 18.30 bis 20.30 Uhr, Forum
Monatlich stattfindender Austausch. Offen für Alle.
14.11.2018, 18.30 bis 20.30 Uhr, Forum
Monatlich stattfindender Austausch. Offen für Alle.
15.11.2018, 18.00 bis 21.00 Uhr, Ausstellungseröffnung
Projektwerkraum zum Projektgebiet Mittlere Spreeinsel
9.1.2019, 18h30 bis 20.30 Uhr , Forum 

Siehe auch separate Dateien 
- bitte hier anklicken:
1) Z pdf 515F)

2) pdf 20181128 Übersicht der Projekte 

14. Dezember 2018, FAZ, Andreas Maak

Ein Balkon über der Spree

Foto links oben: SPK

Ein entscheidender Vorzug des neuen Eingangsge15äudes der Berliner Museumsinsel ist sein Sinn für Höhenunterschiede. Zum ersten Mal überhaupt lädt die James-Simon-Galerie den Besucher ein, zur Museumsinsel emporzusteigen. Von der Bodestraße kommend, die das Alte Museum von den vier übrigen Häusern der Insel abtrennt, wird man über eine breite Freitreppe zum Eingang im Hauptgeschoss des Gebäudes geführt, das zugleich die oberste von drei Etagen bildet. .....
Zum Weiterlesen bitte diese Zeile anklicken (Z pdf 519).




12. Dezember 2018: Sitzung des Stadtenwicklungsausschusses des Abgeordnetenhauses zur Berliner Stadtmitte

Auf Antrag der Fraktionen der SPD, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen befaßt sich der Ausschuß für Stadtentwicklung und Wohnen auf seiner 33. öffentlichen Sitzung am 12. Dezember 2018 ab 12 Uhr im Raum 311 des Abgeordnetenhauses  - Bernhard-Letterhaus-Saal - mit mit den nachstehenden Themen:

 

4. Dezember 2018, 19h30, Buchvorstellung: DER WETTBEWERB GROSS-BERLIN Die Entstehung einer modernen Disziplin Städtebau

Am 4. Dezember 2018 um 19.30 Uhrim Bücherbogen am Savignyplatz, Stadtbahnbogen 593, 10623 Berlin-Charlottenburg

Begrüßung: Ruthild Spangenberg, Bücherbogen
Grußwort: Ernst J. Wasmuth, Verleger
Einführung: Harald Bodenschatz
Präsentation: Markus Tubbesing
Moderation: Gerwin Zohlen

Im Jahr 1910 wurde die deutsche Hauptstadt mit dem Wettbewerb Groß-Berlin zum Schauplatz eines
städte­baulichen Jahrhundertereignisses. Groß-Berlin, das es zwar politisch und administrativ noch
nicht gab, wirtschaftlich, sozial und räumlich aber bereits existierte, sollte eine ordnende
städtebauliche Form erhalten. Kurz vor dem 100-jährigen Jubiläum der Stadtgemeinde "Groß-Berlin"
2020 steht die Metropole Berlin-Brandenburg erneut vor großen Herausforderungen. 
Siehe auch Anlage - bitte hier anklicken - (pdf-20181126) 

23./24.11.2018 bis 4.1.2019: Ausstellung„Berlin 2050 Raum und Wert“

Fortsetzung der sehr erfolgreichen Ausstellung „Berlin 2050 Konkrete Dichte“ vom Herbst 2017. Die Ausstellung setzt sich mit dem Wachstumsprozess Berlins auseinander und macht Vorschläge wie im gesamtstädtischen Zusammenhang architektonische und städtebauliche Konzepte entwickelt werden könnten. Podiumsdiskussion am Montag 17.12.2018 um 19 Uhr.

Ort: Galerie Kehrer, Potsdamer Straße 100

Ausstellungsdauer 24.11.2018 - 4.1.2019
Eröffnung: 23.11.2018, 19 Uhr 


Datails:Bitte hier anklicken