Kongresshalle
Berlin
Forum Stadtbild Berlin
Schloss
Brandenburger Tor
Stand: 16. März 2017

Archiv

Archiv

18. Mai 2015: Podiumsdiskussion Berliner Gaslaternen

Noch steht die Hälfte der weltweit existierenden Gas-Straßenlaternen in Berlin. Experten bescheinigen ihm ein hohes Potential, zum UNESCO Welt­erbe zu werden. Doch sind Berlins Gasleuchten akut bedroht: Der Senat hat ihren vollstän­digen Abriss beschlossen. Deshalb hat der World Momuments Fund, New York, die Berliner Gas-Straßen­beleuch­tung auf die Liste der gefähr­detsten Denkmale in der Welt gesetzt. (Quellentext: Denk mal an Berlin)  Programm bitte hier durch Anklicken aufrufen (Z pdf 363) 

Einladung zur Podiumsdikission:
Montag, 18. Mai 2015 19 – 22 Uhr
Rathaus Charlottenburg
Festsaal
Otto-Suhr-Allee 100

Weitere Presseinformationen entnehmen Sie bitte folgenden Dateien: "Z pdf 152" und "Z pdf 152a". Bitte die jeweiligen in Anführungszeichen gesetzten  Passagen in das Suchfeld der Homepageseite eingeben.  

21. April 2015: Die Bildsprache des Brandenburger Tores. Geheimnisvolles Relikt preußischer Friedensvorstellungen

Vortrag von Frau Dr. Zitha Pöthe (Historikerin / Kunsthistorikerin),
Ort: Kutscherstube des Restaurants Löwenbräu, Leipziger Str. / Ecke Markgrafenstraße
Bitte lesen Se dazu auch folgen Veröffentlichungen im Tagesspiegel:
1) Was die Quadriga verbirgt  - bitte hier anklicken (P pdf 321) 
2) Schicksalsjahre einer Siegegöttin - bitte hier anklicken - (Z pdf 299)

16.02.2015: 16.02.20165: Start des Dialogprozesses „Alte Mitte – Neue Liebe?“ ist gestartet

Hier konnte man sich zur Auftakt­ver­anstaltung anmelden, sich in einen Newsletter eintragen lassen und an der Online-Umfrage: "Ich gehe nicht gerne zum Platz zwischen Fernsehturm und Spree, weil…........“ teilnehmen. Bitte anklicken http://stadtdebatte.berlin.de

16.02.2015: Pressekonferenz SenStadtUm zum Start Alte Mitte - Neue Liebe?

16.02.2015: Informationsveranstaltung zur Berliner Mitte

Es kommt Bewegung in die Wei­terent­wicklung der Berliner Mitte. Die Diskurse der vergangenen Jahre werden in 2015 ihren Höhepunkt finden: Der Dialog­prozess zur Berliner Mitte ist durch die Senatsver­waltung für Stadt­entwicklung und Umwelt vergeben worden und noch in diesem Jahr soll das „Manifest Berliner Mitte“ an das Berliner Abgeordne­tenhaus übergeben werden. Ziel ist, der viel­schich­tigen Bedeutung des Ortes, seiner Geschichte und seiner Zukunft für die Hauptstadt Berlin gerecht zu werden. Die Mitte der Stadt hat immer eine große Bedeu­tung für die Gesamtstadt, hier wird gezeigt, was wichtig ist, wer dazu gehört, wie die Stadt sich präsentiert, was sie von sich zeigt. Disku­tieren Sie mit! Die Diskus­sion um die Zukunft der Berliner...........zum Weiterlesen bitte hier anklicken (P pdf 564)  

Veranstaltungsort: Umspannwerk Alexanderplatz, Voltairestraße 5,  10179 Berlin-Mitte
Beginn: 18 Uhr 30
Fahrverbindungen:U-Bahn U2 bis Haltestelle Klosterstraße U-Bahn U8 bis Haltestelle Jannowitzbrücke
S-Bahn S5, S7, S75 bis Haltestelle Jannowitzbrücke
Buslinie 248 bis Haltestelle Jannowitzbrücke
Parkmöglichkeiten stehen leider nicht zur Verfügung.
Quelle Friedrich Ebert Stiftung

Siehe auch diese Archiv-Seite und bis zum  vom 19.11. und 5.12.2013 scrollen

12.02.2015: Olympische und Paralympische Spiele 2024

Stadtöffentliches Bürgerforum, „Olympische und Paralympische Spiele 2024 –
Was will Berlin?“  im ewerk, Wilhelmstraße 43, 10117 Berlin-Mitte,
Programm bitte hier durch Anklicken aufrufen (Z pdf 348)